Förderverein Grundschule Deuten e.V.
Förderverein Grundschule Deuten e.V.

Erwartungen an eine Schule von heute

Durch die veränderten Lebensbedingungen von Kindern in unserer heutigen Gesellschaft kann Schule nicht mehr die Schule sein, die Sie als Kind kennengelernt haben. Die Wilhelm-Lehmbruck-Schule hat es sich zum Auftrag gemacht Ihre Kinder optimal auf die vielfältigen Anforderungen vorzubereiten und sieht sich als „Schule für alle Kinder“.

Unter Berücksichtigung der äußeren Rahmenbedingungen und der Gewährleistung einer bestmöglichen Förderung aller Kinder arbeiten wir seit dem Schuljahr 2015/2016 in Klasse 1 und 2 der Wilhelm-Lehmbruck-Schule am

Teilstandort Deuten jahrgangsübergreifend.

 

Die Kinder lernen mit den unterschiedlichsten Lernvoraussetzungen, unterschiedlicher sozialer Herkunft, Nationalität, Religionszugehörigkeit sowie mit Behinderungen miteinander, voneinander und füreinander. Dies trägt zur Steigerung der sozialen Fähigkeiten und Teamfähigkeiten bei.

 

Die Schule heute soll Ihre Kinder bestmöglich auf die weiterführende Schule und auf die Welt von Morgen vorbereiten. Dazu sollen die individuellen Lernvoraussetzungen und Potentiale der Kinder erkannt werden, um eine entsprechende Förderung und Forderung, sowohl im Vormittags- als auch im Nachmittagsbereich zu gewährleisten.

Die PISA-Studie hat offen gelegt, welche Entwicklungspotentiale noch ausgebaut werden sollen:

 

  • Mehr Selbstständigkeit im Lernprozess
  • Mehr projektorientiertes Lernen
  • Mehr Rituale
  • Mehr Schulkultur und mehr Schulgemeinschaft
  • Klare Rhythmen von Tag, Woche und Jahr
  • Mehr beurteilungsfreie Räume
  • Stärkere Betonung der Unterschiedlichkeit der Kinder

 

 

 

Diese Potentiale versuchen wir in der täglichen Arbeit umzusetzen.

In der Realität finden sich schon lange keine homogenen Gruppe mehr vor:
Die unterschiedlichen Leistungs- und Entwicklungsstände der Kinder sowie der bestehende Altersunterschied von 2 Jahren und mehr (z. B. durch frühzeitige Einschulung und Kinder und Ausschöpfen der Schuleingangsphase) machen die bestehende Heterogenität sehr deutlich.

Auch neuere Ergebnisse der Hirnforschung machen deutlich, dass die Annahme falsch ist, die geistig-psychische Entwicklung laufe mit dem Lebensalter parallel. Deshalb machen sich immer mehr Schulen auf den Weg, ihren Kindern das jahrgangsgemischte Lernen zu ermöglichen.

 

Das Kollegium der WLS hat sich zur Aufgabe gemacht, in den zukünftigen Konferenzen regelmäßig über die bisherigen Erfahrungen mit JÜL in den Austausch zu gehen, Vor- und Nachteile gemeinsam zu besprechen und über Neuerungen und Änderungen zu evaluieren. Gegenseitige Hospitationen innerhalb der JÜL-Gruppe bieten allen Kollegen die Möglichkeit, sich intensiv mit der neuen Unterrichtsform auseinanderzusetzen und sich sicherer zu fühlen in der Umsetzung dieser Konzeption.

Das Kollegium ist überzeugt, dass diese Art des Unterrichtens den heutigen Bedürfnissen von Kindern und dem System Schule gerecht wird.

 

 

Termine

16.07. - 28.08.2018

Sommerferien

 

Schuljahr 2018/19

29.08.2018

Schulbeginn Klassen 2-4

 

30.08.2018

Einschulung Klasse 1

 

15.09.2018

Tag der offenen Tür

 

27.09.2018

JHV Förderverein

 

15.10. - 26.10.2018

Herbstferien

 

02.11.2018

Schulfrei

 

21.12.2018 - 04.01.2019

Weihnachtsferien

 

01.03. - 04.03.2019

Schulfrei

 

15.03. - 26.03.2019

Osterferien

 

31.05.2019

 

Schulfrei

 

10.06. - 11.06.2019

Pfingsferien

 

21.06.2018

Schulfrei

 

15.07. - 27.08.2019

Sommerferien

hier geht es zum Hauptstandort; Gahlener Straße 284, 46282 Dorsten – Östrich
Druckversion Druckversion | Sitemap
Förderverein Grundschule Deuten e.V.